Pressemitteilung Januar 18, 2016 11:00:00 CET
Share to Facebook Share to Twitter Share to Twitter More...

Metso präsentiert auf der Bauma 2016 ein neues Life Cycle Services (LCS) Paket für die Gesteinsindustrie

Metso Corporation – Pressemitteilung vom 19. Januar 2016, 10:00 MET

Den Kunden zu nachhaltig niedrigsten Betriebskosten verhelfen, dafür hat Metso ein maßgeschneidertes neues Life Cycle Services Paket für die Gesteinsindustrie entwickelt und präsentiert dieses auf der Bauma in München vom 11. bis 17. April 2016. Das Angebot der Life Cycle Services zielt auf Metso Maschinen sowie Ersatz- und Verschleißteile, um mit ihnen die wirtschaftlichste Produktion von Zuschlagstoffen sicherzustellen.

„Unser neues Angebot der Life Cycle Services für die Gesteinsindustrie ist so aufgebaut, dass unsere Kunden sehr einfach die für ihre Anforderungen und Geschäftsziele optimale Lösung wählen können. Das schließt neue Wege sowohl beim Kauf als auch bei Wartung und Betrieb der Maschinen ein“, so Giuseppe Campanelli, Vice President, Metso Business Unit Life Cycle Services.

„Im Bergbau-Sektor ist Metso mit dem LCS-Konzept schon länger erfolgreich, und in einigen regionalen Märkten haben wir bereits LCS-Verträge in der Gesteinsindustrie; in der wollen wir jetzt weltweit unsere Kunden erreichen und ihnen mit unserem neuen Angebot helfen, ihre Produktion zu optimieren und die Betriebskosten weiter zu reduzieren. Dafür haben wir unser LCS-Paket überarbeitet – es ist jetzt transparenter und kann leichter an den spezifischen Bedarf angepasst werden”, ergänzt Giuseppe Campanelli.

Neuheiten und Präsentationen der Zuschlagstoff-Akademie

Auf unserem Messestand FN1016/3 im Freigelände erleben Sie die Weltpremiere des Prallbrechers Nordberg® NP13 mit zahlreichen interessanten Merkmalen für noch gleichmäßigere Endprodukte, verlängerte Standzeiten der Schlagleisten und noch mehr Sicherheit bei Betrieb und Wartung.

Außerdem präsentiert Metso die überarbeitete mobile Prallbrecheranlage Lokotrack® LT1213S, die populäre Backenbrecheranlage Lokotrack® LT96™, das wartungsfreundliche horizontale Ellipsenschwingsieb PREMIER ES303, neue Lösungen für stationäre Anlagen, bahnbrechende Verschleißauskleidungen für Fahrzeugmulden und bewährte Pumpen.

An allen Bauma-Tagen lädt Metso die Besucher zu den zahlreichen informativen Präsentationen aus dem Schulungsprogramm seiner Zuschlagstoff-Akademie ein.

„Die Bauma bietet uns die Gelegenheit, den Kunden bedarfsgerechte Lösungen für ihre permanenten Herausforderungen zu präsentieren. Auf diesen Bedarf sind wir vorbereitet und helfen unseren Kunden, die Betriebskosten zu reduzieren und eine leistungsfähige, profitable Produktion zu sichern“, sagt Joachim Höft, General Manager, Sales, Metso Germany.

Metso ist das weltweit führende Industrieunternehmen in der Bergbau- und Gesteinsbranche und auf dem Gebiet der Durchflussregelung. Mit unserem Know-how, unseren Mitarbeiter(innen) und unseren Lösungen verhelfen wir unseren Kunden zu nachhaltigen Leistungs- und Rentabilitätsverbesserungen.

In Sachen Sicherheit kennt Metso keine Kompromisse. Unsere Produktpalette reicht von Ausrüstungen und Systemen für den Bergbau und die Gesteinsindustrie bis hin zu industriellen Ventilen und Regelsystemen. Unsere Lösungen beruhen auf jahrzehntelanger Prozesserfahrung und werden begleitet von einem breiten Serviceangebot, das sich auf mehr als 90 Servicezentren weltweit, tausende von Servicemitarbeiter(innen) und ein dichtes Logistiknetzwerk stützt.

Die Metso Aktien sind an der NASDAQ OMX Helsinki notiert. 2014 erwirtschaftete Metso einen Umsatz von 3,7 Milliarden EUR. Das Unternehmen beschäftigt etwa 13.000 Branchenexperten in mehr als 50 Ländern. Expect results.

www.metso.com,  www.twitter.com/metsogroup  

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Helena Marjaranta, Vice President, Global Communications, Metso Corporation, Tel. +358 20 484 3212, Email: helena.marjaranta@metso.com

Joachim Höft, General Manager, Sales, Metso Gemany, Tel. +49 (0)174 3494 429, Email: joachim.hoeft@metso.com

Für Sie zum Download

Teilen

Metso in Twitter