Pressemitteilung April 8, 2019 12:05:00 CET

Metso erweitert die erfolgreiche MX Kegelbrecher-Serie

Pressemitteilung der Metso Corporation vom 8. April 2019 um 11:05 Uhr MEZ

Metso stellt auf der Bauma 2019 die neueste Erweiterung der vielseitig einsetzbaren MX™ Multi-Action Kegelbrecher-Serie vor. Der neue MX3 liefert eine höhere Produktivität im Brechprozess und niedrigere Betriebskosten durch ein speziell für mittlere Steinbrüche optimiertes Design. Die Vorstellung des neuen MX3 findet am Metso-Stand FS.1111/2. statt.

 „Unsere Kunden sind stets darum bemüht, ihre betriebliche Effizienz zu steigern und die Erträge für die gefragteste Produktfraktion zu optimieren. Mit der MX™ Multi-Action-Technologie können wir ihnen dabei helfen, diese Ziele zu erreichen. Nach dem erfolgreichen Launch des MX4 freuen wir uns jetzt darüber, das Modell MX3 auf den Markt zu bringen. Dadurch profitiert eine noch größere Gruppe von Zuschlagstoffproduzenten von den besonderen Vorteilen des MX3“, so Arto Halonen, VP, Crushers, Aggregates Business Area bei Metso.

Der MX3 bietet einen kostengünstigen und sicheren Betrieb bei hohem Zerkleinerungsgrad, hervorragender Kornform und gleichmäßiger Produktqualität. Alles Punkte, die für Anwendungen in der Zuschlagstoffindustrie eine entscheidende Rolle spielen. Außerdem ermöglicht die patentierte Multi-Action-Technologie eine höhere Betriebszeit und Betriebskosten-Einsparungen bei den Brechvorgängen. Über die besonderen Produktvorteile des MX lässt sich der Brechprozess optimieren und dadurch die Ausbeute an beliebten Fraktionen erhöhen. Die Durchführung der Brechvorgänge gestaltet sich dank integrierter Automatisierung über die Metso IC™ Serie als einfach und sicher.

Der Metso MX3 ist für die zweite, dritte und vierte Brechstufe vorgesehen. Er wurde sowohl für Hart- als auch für Weichgesteinanwendungen entwickelt und ist zunächst als stationäre Lösung verfügbar.

Leistung und Kosteneffizienz der nächsten Generation

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2017 hat sich der Kegelbrecher MX4 weltweit an verschiedenen Kundenstandorten bewährt. Mehrere Vorführgeräte des neuen MX3 sind bereits im Einsatz, um ihn ab sofort auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 „Der MX4 hat unsere Erwartungen erfüllt und liefert sowohl einen verzögerungsfreien Materialdurchfluss als auch eine verbesserte Energieeffizienz während des Brechvorgangs. Seit April 2018 testen wir den MX3 auch in der 4. Brechstufe und sind mit seiner Leistung absolut zufrieden. Wir planen darauf aufzubauen“, erklärt Mathieu Kasprzak, Director of Operations bei Durance Granulats in Frankreich.

Lesen Sie mehr über die MX-Kegelbrecher auf unserer Website.

In unserem Filmbeitrag erfahren Sie mehr darüber, wie sich der MX bei Durance Granulats bewährt hat.

Besuchen Sie uns auf der Bauma 2019

Metso präsentiert auf der Bauma 2019 eine Reihe von Innovationen für nachhaltige Produktivität in der Zuschlagstoff- und Bergbauindustrie. Erfahren Sie mehr darüber aus erster Hand und reden Sie persönlich mit unserem Expertenteam am Stand FS.1111/2.

Metso ist ein weltweit führendes Industrieunternehmen, das Anlagen und Dienstleistungen zur nachhaltigen Verarbeitung und den Umschlag natürlicher Ressourcen in der Bergbau-, Zuschlagstoff-, Recycling- und Prozessindustrie anbietet. Mit unseren einzigartigen Fachkenntnissen und innovativen Lösungen unterstützen wir unsere Kunden, ihre betriebliche Effizienz zu verbessern, Risiken zu reduzieren und die Rentabilität zu steigern. Metso ist an der Nasdaq Helsinki in Finnland notiert und verzeichnete im Jahr 2018 einen Umsatz von ca. 3,2 Mrd. EUR.  Metso beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern.

metso.com, twitter.com/metsogroup

 

Weitere Informationen:

Arto Halonen, Vice President, Crushers, Aggregates Business Area, Metso, Tel. +358 400 280 717, E-Mail arto.halonen@metso.com 

Helena Marjaranta, Vice President, Communications and Stakeholder Relations, Metso Corporation, Tel. +358 20 484 3212, E-Mail helena.marjaranta@metso.com 

Für Sie zum Download
Name
Metso MX3 Herunterladen

Metso in Twitter